Bücher und mehr

Ich bin nicht der erste Autor, der sich mit den Folgen eines weiträumigen und lang anhaltenden Stromausfall beschäftigt hat. Auch wenn ich längst nicht alles gelesen und gesehen habe, möchte ich einen Überblick über vorhandenes Material geben.

  • Julia Storm: Verloren ohne Strom - Der Young-Adult-Roman spielt in naher Zukunft und Julia Storm hatte beim Worldbuilding einige sehr schöne Ideen, wie sich Technik in wenigen Jahren weiterentwickelt. Richtig gut fand ich die Idee, wie sie die Knappheit mancher Lebensmittel aufge-löst hat. Julia Storm: Verloren ohne Strom bei Amazon ISBN-13 : 978-3749466788
  • Björn Täufling: Am Anfang war die Dunkelheit - Ebenfalls aus der Perspektive »kleiner Leute« ge-schrieben beginnt, die Geschichte kurz vor dem Stromausfall in einem kleinen Dorf. Im Laufe der Geschichte wird das Leben dort schwieriger und der Protagonist begibt sich auf die Flucht zu einer siche-ren Unterkunft. Björn Täufling: Am Anfang war die Dunkelheit auf AmazonISBN-13 : 978-3745059601
  • Michael Tietz: Rattentanz - Der Stromausfall in »Rattentanz« ist auf einen Com-putervirus zurückzuführen, der auch die Elektronik in Flugzeugen lahmlegt. Tietz’ Protagonisten sind wie in meinem Roman »kleine Leute«, die sehr schnell um ihr Überleben kämpfen müssen. An einigen Stel-len beschäftigt sich die Geschichte für meinen Ge-schmack zu tief mit der Psyche einiger Hauptfiguren, interessant fand ich seine Ansätze, wer sich um die Wiederherstellung […]
  • Marc Elsberg: Blackout – Morgen ist es zu spät - Ein Thriller, der vor dem Hintergrund eines durch Hackerangriff auf digitale Stromzähler ausgelösten europaweiten Stromausfalls spielt. Elsberg beschreibt packend, wie die Protagonisten die Ursache suchen und wie ihnen dabei die Auswirkungen des Blackouts Nachforschungen erschweren. Blackout – Morgen ist es zu spät bei Amazon
  • William R. Forstchen: One Second After – Die Welt Ohne Strom - Erster Teil einer Trilogie, allerdings ein eigenständiger Roman, der für mich der Maßstab in Sachen Stromausfallroman ist. Forstchen beschreibt die Auswirkungen auf die Infrastruktur und die daraus resultierend moralischen Fragen detailliert. Im Gegensatz zu anderen amerikanischen Werken mit et-was weniger Pathos geschrieben, beschreibt der Autor das Überleben einer amerikanischen Kleinstadt nach einem EMP-Anschlag. Die beiden Fortsetzungen sind auch unterhaltsam, erreichen […]
  • Lustiges Taschenbuch 334 – Stromausfall in Entenhausen - Als ich “Ohne Strom – Wie weit würdest Du gehen?” aus der virtuellen Schublade geholte habe, um daran weiter zu schreiben, habe ich alles verschlungen, was sich um Stromausfall drehte. Etwas außergewöhnlich in der Reihe ist das LTB 334, mit der Titelgeschichte “Stromausfall in Entenhaus”. In einem Kriminalfall geht Micky der Ursache nach, streift dabei die Herausforderungen eines Stromausfalls (speziell […]