Zurüruck zum Inhalt

April April: IKEA als Zubehörlieferant für Apple?

Zugegeben, manche Gerüchte klingen etwas seltsam, aber wenn man etwas darüber nachdenkt, könnte es auch wieder passen. Apple Produkte erfreuen sich bei vielen Zubehörherstellern großer Beliebtheit, lassen sie doch auch die eigene Kasse klingeln. Dabei gibt es Sachen die nützlich sind, wie z.B. Dockingstations die als Wecker dienen, Hardware um aus dem iPhone eine Universalfernbedienung zu machen, Schutzhüllen mit integriertem Akku, die Liste lässt sich fast unendlich fortführen.

Etwas überrascht kann man sein wenn man hört, dass der schwedische Möbelhersteller IKEA nun auch unter die Zubehör Lieferanten gehen soll, zumal der Zusammenhang zu aktuellen Apple Produkten nicht zu erkennen ist. Aber auch andere Gerüchte lassen auf ein neues Produkt aus Cupertino schliessen.

EDITdie IKEA-Telefonbank ist natürlich eine Erfindung von mir und dieser Bericht sollte einfach nur dazu dienen die Glaubwürdigkeit des „Apple entwickelt Telefon mit Wählscheibe“-Bericht zu untermalen. Der Screenshot ist eine Kombination aus einer regulären IKEA-Übersicht, die Telefonbank selber habe ich hier entdeckt und in die Tabelle „gephotoshoppt“. :EDITENDE

###############

Ob es Zufall war oder eine gezielt undichte Stelle kann man nicht sagen, neue Produkte von Apple schieben grundsätzlich immer eine Bugwelle an Gerüchten vor sich her, die ja auch durchaus nützlich für die Werbung sind. Ein Schelm der da Absicht dahinter vermutet und bis heute kann man  sich ja nicht sicher sein, ob der Mitarbeiter das iPhone wirklich aus versehen in der Kneipe hat liegen lassen.

Wie auch immer: kurzfristig war auf der Seite von IKEA ein Möbelstück mit dem Namen „Hallandas“ zu sehen. IKEA neigt ja dazu Produkte nach Regionen und Orten zu benennen, hier hätte man aber einerseits den Namen der Provinz „Halland“ andererseits die Kombination „Hall“ und „Andas“ (Korridor und Verschnaufen/Atmen). Das abgebildete Möbelstück war eine kleine Sitzbank mit Schublade und kleinem Regal, die Beschreibung nahm eindeutig Bezug auf Apple wobei ein Produktname nicht auftauchte, jedoch wurde die Formulierung „sitzen und entspannt telefonieren“ vor.

Sollten wir wirklich vor der Rückkehr des Telefonbänkchens stehen? Sowohl Apple als auch IKEA haben Designtechnisch immer wieder neue Standards gesetzt und beide verkaufen auch ein Lebensgefühl, auf alle Fälle sollte man dies weiter beobachten.

Damit nicht genug konnte man bei Amazon.de ebenfalls kurzfristig ein neues Produkt von mumbi sehen, das, ähnlich wie eine Handysocke, ein Gerät etwa von der Größe eines MacMini abdecken könnte.

Genaueres gibt die Gerüchteküche da aber im Moment nicht her, wir bleiben am Ball und veröffentlichen auch gerne Bilder, falls jemand ans Speichern gedacht hat!

Ein Trackback/Pingback

  1. […] Umstellung auf der Webseite des schwedischen Möbelhersteller IKEA ist geplant noch dieses Jahr ein modernes Telefonbänkchen in den Katalog aufzunehmen und weltweit anbieten zu können. Gerüchte über gestrickte […]

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*