Zurüruck zum Inhalt

Benefizsampler „Songs for Japan“ auf iTunes

Man mag darüber diskutieren wie viel Altruismus wirklich die Triebfeder für Künstler ist sich an Benefizaktionen zu beteiligen: nicht selten ist es auch eine Gelegenheit sich einem breiteren oder gar anderem Publikum bekannt zu machen. Schaut man sich Zusammenstellungen der letzten Jahre an, so scheint es, das es häufig einen mehr oder weniger festen Kern an Interpreten gibt, um die sich Andere zusammenfinden. Madonna, Sting, Bruce Springsteen, R.E.M., U2 tauchen auf Kompilationen für Haiti, Tribute to America, Safe Dafur auf um Gutes zu Tun (und darüber zu sprechen).

Jede Katastrophe die genügend Medienpräsenz erhält, zieht in der Regel auch Spendenaktionen hinterher und für den Spendenwilligen ist es nicht zwingend einfach heraus zu finden, wo die eigenen Spenden gut aufgehoben sind. Große Namen sind auch nicht zwingend ein Garant für die Wirksamkeit von Spenden, manche Aktionen scheinen aber eine Win-Win-Win-Situation zu sein:  der Sampler „Songs for Japan“ ist derzeit auf iTunes und demnächst auch als Doppel-CD erhältlich. Der Käufer erhält 38 Songs von Künstlern verschiedener Stilrichtungen, die Künstler Publicity und das Japanische Rote Kreuz erhält Spenden.

Die Trackliste enthält „alte“ und „neue“ Künstler und spannt einen interessanten Bogen:

1. John Lennon “Imagine” (Remastered)
2. U2 “Walk On” (Radio Edit)
3. Bob Dylan “Shelter From The Storm”
4. Red Hot Chili Peppers “Around The World” (Live)
5. Lady Gaga “Born This Way” (Starsmith Remix)
6. Beyonce “Irreplaceable”
7. Bruno Mars “Talking To The Moon” (Acoustic Piano Version)
8. Katy Perry “Firework”
9. Rihanna “Only Girl (In The World)”
10. Justin Timberlake “Like I Love You”
11. Madonna “Miles Away” (Live)
12. David Guetta “When Love Takes Over” (feat. Kelly Rowland)
13. Eminem “Love The Way You Lie” (feat. Rihanna) [Clean Version}
14. Bruce Springsteen „Human Touch“
15. Josh Groban „Awake“ (Live)
16. Keith Urban „Better Life“
17. Black Eyed Peas „One Tribe“
18. Pink „Sober“
19. Cee Lo Green „It’s Ok“
20. Lady Antebellum „I Run To You“
21. Bon Jovi „What Do You Got?“
22. Foo Fighters „My Hero“
23. R.E.M. „Man On The Moon“
24. Nicki Minaj „Save Me“ (Clean Version)
25. Sade „By Your Side“
26. Michael Buble „Hold On“ (Radio Mix)
27. Justin Bieber „Pray“ (Acoustic)
28. Adele „Make You Feel My Love“
29. Enya „If I Could Be Where You Are“
30. Elton John „Don’t Let The Sun Go Down On Me“
31. John Mayer „Waiting On The World To Change“
32. Queen „Teo Torriatte (Let Us Cling Together)“ [Remastered]
33. Kings Of Leon “Use Somebody”
34. Sting “Fragile” (Live In Berlin)
35. Leona Lewis “Better In Time”
36. Ne-Yo “One In A Million”
37. Shakira “Whenever, Wherever”
38. Norah Jones “Sunrise”

Das iTunes Album ist für 9,99 Euro zu haben, die Doppel-CD ist bei Amazon derzeit für 16,99 Euro gelistet.

Einen Kommentar schreiben

Ihre Email wird NIE veröffentlicht oder weitergegeben. Benötigte Felder sind markiert *
*
*